Die Fachkonferenzen könnten zum Beispiel für jedes Fach Grundwissenkarten als Übungskarteien, Spiele oder Arbeitsblätter zusammenstellen. Es gibt auch eine Definition, wie viel Mehrarbeit von einem Lehrer oder einer Lehrerin gefordert werden kann. Die Anordnung von Mehrarbeit ist nicht gegen ihren Willen zulässig. auch nicht pauschal von allen eine Präsenzpflicht verlangen. Dies bedeutet nicht, dass jede Lehrkraft jede Woche tatsächlich 35 Zeitstunden in der Schule verbringen muss, denn die regelmäßige Gesamt-Präsenzzeit umfasst: Da diese Aufgaben oft nicht während einer gemeinsamen regelmäßigen Kooperationszeit erledigt werden können, ist der dafür notwendige Zeitaufwand auf die Kooperationszeitverpflichtung anzurechnen. Darunter versteht man jede Form von Mehrarbeit, die über die individuelle Pflichtstundenzahl hinausgeht. Auch das Bundesverwaltungsgericht hat mit Urteil vom 13.3.2008 (Az. Sehen Sie sich dazu die Sonderseite Wiedereingliederung an! zu Vertretungsstunden herangezogen werden. Mehr als ein Drittel der abgerechneten Mehrarbeitsstunden hätten nicht vergütet werden dürfen. Klasse) (Die schnelle Stunde Sekundarstufe), 99 Vertretungsstunden ohne Vorbereitung: »Schwellendidaktik pur« für die Sekundarstufe I, Vertretungsreserve und flexible Mittel für Vertretungsunterricht, Informationsblatt der Bezirksregierung Düsseldorf zur Mehrarbeit, http://www.gew-nrw.de/uploads/tx_files/SP_Dt_2015-10-13.pdf, POSITIVES DENKEN | SELBSTLIEBE LERNEN | SELBSTWERT STÄRKEN | DEPRESSIONEN ÜBERWINDEN - Das Große 4 in 1 Buch: Wie Sie endlich negative Gedanken loswerden und zu einer starken Persönlichkeit werden, Inklusion und Unterricht mit behinderten Schülern, Mobbing in der Schule und Lösungsstrategien, Stress und Ärger im Lehrerberuf und in der Schule, Arbeitszeit und Arbeitszeitmodelle in der Schule, Beurlaubung – Sonderurlaub und Dienstbefreiung, Versicherungen und Krankenkassen für Lehrer, Wiedereingliederung und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM), Dienstliche Beurteilungen und Leistungsberichte in der Schule, Rechtsmittel gegen dienstliche Beurteilungen, Verschlüsselung und Entschlüsselung der dienstlichen Beurteilung, Lehrer werden: Seiten- und Quereinstieg in den Schuldienst, Vertretungslehrer und Vertretungsunterricht, Pflichtstunden – Bandbreite / Bandbreitenregelung, Vorgriffsstunden und Rückgabe von Vorgriffsstunden, Vertretungsstunden und Vertretungskonzepte, Fortbildung und Fortbildungskonzept für Lehrer, Konflikte, Konfliktlösung und Konfliktmanagement in der Schule, Schule und Recht – Rechtsvorschriften in der Schule, Beschwerden und Remonstrationen in der Schule, Widersprüche gegen Entscheidungen in der Schule, Schulleitung, Schulleiterinnen und Schulleiter, Arbeitsschutz in der Schule und Gefährdungsbeurteilung, Fehlzeitenmanagement und Gesundheitsmanagement, Gesundheitsschutz für Lehrerinnen und Lehrer, Selbstständige Schule – als Modellprojekt und Verwirklichung, Budget und Budgetierung von Haushaltsmitteln in der Schule, Schul-Sponsoring und Werbung in den Schulen, Lernstandserhebungen und Zentrale Prüfungsarbeiten, Versetzungen und Abordnungen von Lehrkräften, Beförderungen / Beförderungsstellen für Lehrer und Lehrerinnen, Internet-Adressen für Lehrerinnen und Lehrer, Arbeitszeit und Arbeitszeitmodelle für Lehrer, Teilzeitkräfte und Teilzeitarbeit als Lehrer im Schuldienst, Lehrer werden: Seiten- und Quereinsteiger zum Lehrer, Vorgriffsstunden und Rückgabe von Vorgriffsstunden im Schuldienst, Lehramtsanwärter und Referendare im Schuldienst, Schulleiter werden – Aufgaben der Schulleitung, Datenschutz (BDSG und DSGVO) in der Schule. am besten mal beim personalrat nachfragen. Außerdem sollten Sie den Antrag immer sofort nach der ersten Mehrarbeitsstunde stellen – und nicht erst nach der vierten! Aktuelle Besoldungstabellen zur Frage, wie viel Lehrer verdienen. Sollte er noch weitere Mehrarbeitsstunden über die Vollzeit in einem Monat ableisten und er insgesamt 4 MA-Stunden erreichen, würden diese wie bei einem Vollzeitbeschäftigten nach MVergV bezahlt. durch Studienfahrten, Praktika, vorzeitige Entlassung des Abiturjahrgangs u.a.). Sie sind zu Vertretungsstunden nur in „angemessenen Grenzen“ heranzuziehen und zur „Frage ihrer Belastbarkeit vorher zu hören“ (II. Stunde einsetzen, ohne dass es sich dabei um Mehrarbeit handelt. Sie geht also in die unbekannte Klasse, motiviert die Schülerinnen und Schüler für ihr Thema und erhält 19,13 € für diese Arbeit. Vielmehr wird ein zeitlicher Arbeitsausgleich vorgenommen, weil jeweils die Lehrkraft mit einer entsprechend höheren Stundenzahl in den Stundenplan eingerechnet wird, wobei die zu viel erteilten Stunden im Verlauf des Schuljahres bzw. Macht er hingegen 3 Wochen lang 3 Mehrarbeitsstunden und in der 4. Wenn man nämlich als fachfremder Lehrer in eine Klasse geschickt wird und nicht weiß, was man machen soll, hat man es doppelt schwer. Kolleginnen und Kollegen werden verpflichtet, auf den Einsatz als Vertretungskraft zu warten. Bei einem Arbeitszeitkonto wird die tariflich festgelegte Arbeitszeit (im Lehrerbereich: das Stundendeputat oder die Pflichtstundenzahl pro Woche)  mit dem verrechnet, was der Arbeitnehmer tatsächlich an Arbeitszeit geleistet hat. Es können einfach nicht alle Stunden vertreten werden; außerdem wäre es unverantwortlich, durch regelmäßige Mehrarbeit von 3 unbezahlten Stunden pro Monat die wöchentliche Pflichtstundenzahl künstlich zu erhöhen. Rs C-303/98) ein Anspruch auf Bezahlung oder Freizeitausgleich. Schullexikon NRW: Auch Lehrer*innen werden krank, fahren auf Fortbildung oder bekommen Kinder. Das könnte also z.B. Wenn der Stundenplan für das nächste Schuljahr vorbereitet wird, macht man in der Schule immer eine Unterrichtsverteilung. Eine Überarbeitung dieses Erlasses hat das Ministerium zugesagt. Lehramtsanwärter und Studienreferendare bekommen jede einzelne Mehrarbeitsstunde bezahlt und dürfen laut Prüfungsordnung nicht mehr als 2 Stunden in der Woche ableisten. Konkret: Wird Mehrarbeit ab der ersten Vertretungsstundeoder erst ab der vierten Stunde bezahlt? Nach dem Mehrarbeitserlass werden erst die Stunden abgerechnet, wenn die Vollzeitstundenzahl erreicht wird. Logical für Vertretungsstunden. Sie bekommen jede Stunde bezahlt. Demnach ist der Bereitschaftsdienst keine vollständige Arbeitsleistung, sondern eine Art Aufenthaltsbeschränkung mit der Verpflichtung, seine Arbeitstätigkeit bei Bedarf umgehend aufzunehmen. Ein solches Konzept muss Folgendes festlegen: Neben diesen Grundvoraussetzungen müssen aber die personellen Bedingungen geklärt werden – und die sind entscheidend für den Umfang der Mehrarbeit und die Belastung des gesamten Kollegiums. ReferendarInnen können ohne ihre Einwilligung nur zu Vertretungsstunden herangezogen werden, soweit dies auch Ausbildungszwecken dient.“ Aber Mehrarbeit ist auf Ausnahmefälle zu beschränken. ist aus der Tabelle die große Ungerechtigkeit bei der Mehrarbeitsvergütung ersichtlich. Leider haben sich die Lehrerverbände auch der Meinung der Bezirksregierung angeschlossen, die sich auf das Schreiben  des damaligen Staatssekretärs im MSW, Winands bezieht, das mit Erlasscharakter am 18.2. Das ist ein qualitativer Unterschied und deshalb ist es auch gerechtfertigt, für den Bereitschaftsdienst und für die Vollarbeit unterschiedliche Vergütungen anzusetzen. 2003 (1 ABR 2/02) entschieden, dass Bereitschaftsdienste nicht als Arbeitszeit anzuerkennen sind. Stattdessen ergibt sich nämlich so die Möglichkeit, durch zeitweilige Erhöhung der Pflichtstundenzahl Vertretungsunterricht für abwesende Lehrkräfte zu leisten. Daher kann man auch nicht einfach den festgelegten Stundenplan einer Teilzeitkraft „verlegen“. An vielen Schulen ist das strittig, weil die Schulleitungen die entsprechenden Erlasse nicht kennen oder nicht anwenden oder auch, weil die einzelnen Bezirksregierungen das Urteil des Europäischen Gerichtshofes unterschiedlich interpretieren. Diese könnten sogar aus dem Programm „Flexible Mittel für Vertretungsunterricht“ bezahlt werden (BASS 11-11 Nr. Das gibt dem Schulleiter einen sehr großen Spielraum zur Ausbeutung der Kolleginnen und Kollegen. Natürlich können die Grundsätze nicht so eng gefasst sein, dass die Sicherstellung des Unterrichts nicht gewährleistet werden kann oder die Schulleitung keinen Handlungsspielraum mehr hat. Für länger andauernde Ausfälle gibt es verschiedene Programme des Ministeriums, wie „Geld statt Stellen“ oder „Flexible Mittel für Vertretungsunterricht“.. Damit kann eine Schule sofort bei Bekanntwerden eines Ausfalls einen Ersatz anfordern oder sich selbst eine Ersatzlehrkraft suchen. Stunde in einer Ganztagsschule) unbedingt vertreten muss oder ob man dort nicht den Schülern eine zusätzliche Freizeit in Form einer verlängerten Mittagspause gönnt. Hier muss die Lehrerkonferenz auf die Möglichkeiten der Verwaltungsvorschriften 2.4.1 zu § 93 Abs.2 SchG hinweisen. Argumente, dass der Ruf und die Lage der Schule Grund wären, möglichst viele Stunden (z.B. Dabei ist zu unterscheiden zwischen regelmäßigerund gelegentlicher Mehrarbeit. Kein Wunder, dass die Verbände und Gewerkschaften für gleiche Besoldung kämpfen. Die Schulen sollten durch Konferenzbeschlüsse sicherstellen, dass die Vertretungsreserve auch ausschließlich für Vertretungszwecke genutzt wird, damit die Zahl der Vertretungsstunden gesenkt wird. Nur innerhalb von 14 Tagen können ausgefallene Stunden gegen Vertretungsstunden verrechnet werden. Was könnte also die Konferenz beschließen? Eine EG-Richtlinie begründe zwar Umsetzungspflichten für die Mitgliedstaaten; im Verhältnis zwischen den privaten Arbeitsvertragsparteien sei sie jedoch nicht unmittelbar anwendbar. Selbst wenn Sie einen Fachkollegen vertreten, stehen Sie manchmal fast ohne Vorbereitungszeit vor der Klasse und müssen improvisieren. Es kann sein, dass irgendwelche Lehrkräfte erkrankt, auf einer Fortbildung oder sonst wie verhindert sind. Dazu ist er laut Schulgesetz verpflichtet, es sei denn, der Beschluss verstoße gegen Rechts- oder Verwaltungsvorschriften oder gegen die guten Sitten. § 67 LBG) reduziert hat, der sollte auch nicht übermäßig an seinem Arbeitsplatz eingesetzt sein. Ganz wichtig sind Nachweis und Abrechnung der Mehrarbeit. Das ist auch der Fall, wenn Zeugnisse ausgegeben werden und vorzeitig schulfrei ist, wenn Hitzefrei gegeben wird, wenn eine Klasse nicht da ist wegen eines Wandertages oder eines Praktikums. Dabei handelt es sich lediglich um die Anzahl der vergütbaren Stunden, eine ungleich höhere Zahl von Stunden wurde ohne Vergütung geleistet. Für die einzelne Schule bedeutet das, dass der Lehrerrat zu beteiligen ist. Ein Grundsatz könnte z.B. Wir stellen dir das aktuelle Lehrer-Gehalt in NRW vor und erklären dir, wo du die besten Verdienstmöglichkeiten hast. Aber eigentlich sollten Teilzeitkräfte überhaupt nicht zu Mehrarbeit herangezogen werden. Umfang der Mehrarbeit. Derartige Stunden könnten summarisch erfasst werden und führen dann dazu, dass die betreffende Kollegin oder der betreffende Kollege im nächsten Schuljahr eine oder zwei Stunden weniger im Stundenplan hat. Neben den regelmäßigen Präsenzzeiten während der Unterrichtstage gibt es noch die verbindlichen Arbeitstage in der Schule während der Ferien (Präsenztage) für Lehrkräfte. Dazu gibt es jetzt eine noch bessere aktualisierte Ausgabe vom Oktober 2015, Für Buchempfehlungen: Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Die gibt es für Teilzeitkräfte nämlich grundsätzlich nicht –  auch nicht bei Hitzefrei, bei vorzeitigem Schulfrei der Abiturklassen oder beim Praktikum der Schüler. An vielen Schulen gibt es aber stillschweigende Übereinkünfte zwischen der Schulleitung und dem Kollegium über derartige Unterrichtsverlegungen. Das gilt natürlich auch, wenn Abschlussklassen vorzeitig entlassen werden. In diesem Zusammenhang müssen Vertretungsstunden von Teilzeitkräften und Schwerbehinderten gesondert betrachtet werden: Teilzeitkräfte müssen besonders aufpassen: Zunächst einmal sind sie besonders dadurch benachteiligt, dass die Schulleitung häufiger zum Zwecke der Vertretung auf sie zugreifen kann, da sie einfach mehr Springstunden haben als Vollzeitkräfte und damit besser verfügbar sind. Ich stelle Ihnen die GEW-Information mit dem anhängenden Erlass im Downloadbereich unter dem NamenMA-Verrechnung.pdf zur Verfügung. Das wäre eine wichtige Aufgabe für den Lehrerrat. Stunde frei hat oder mittwochs erst zur dritten Stunde antritt, kann ja durchaus mit ihrer Kinderfrau diese festgelegten Zeiten zur Betreuung des Kleinkindes festgelegt haben. Diese sind seit 2013 mehrmals geändert worden. Früher gab es noch eine vernünftige Stellenreserve in den Schulen, mit der ein Teil des ausfallenden Unterrichts aufgefangen werden konnte. sonstige schulische Präsenzzeiten einschließlich Schulfahrten, Wandertagen, Schulfesten, Präsenztagen usw.. die festgelegte durchschnittliche Kooperationszeit von 3 Stunden pro Unterrichtswoche. Rechtsgrundlage ist die Allgemeine Dienstordnung (ADO), die besagt, dass Lehrerinnen und Lehrer aus zwingenden dienstlichen Gründen verpflichtet werden können, über ihre Pflichtstundenzahl hinaus Unterricht als Mehrarbeit zu erteilen (§ 13 (5) ADO). Ein weiterer Sieg für teilzeitbeschäftigte beamtete Lehrerinnen und Lehrer: Auch nach einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichtes müssen Überstunden von teilzeitbeschäftigten Lehrerinnen voll bezahlt werden. Ein krisensicherer Arbeitsplatz, gutes Gehalt, der Umgang mit Jugendlichen, Vereinbarkeit von Karriere und Familie: Es gibt viele Gründe, Lehrer zu werden - und viele Möglichkeiten, den Beruf auszuüben. So würde die Mehrbelastung korrekt ausgeglichen und eine Ausbeutung verhindert. Sicher gibt es noch viele andere Möglichkeiten; aber jede Schule muss für sich selbst einen Weg suchen, die zusätzliche Belastung durch Mehrarbeit auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Ihre Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder und ist abhängig von der Schulart, an der Sie eingesetzt sind, Ihrem Studienabschluss sowie ggf. In der Abrechnung sieht das dann so aus, dass 4 Stunden Mehrarbeit angefallen sind und bezahlt werden. Schriftliche Anordnung der Ad hoc – Vertretung oder der längerfristigen Vertretung. Das führt dazu, dass sie die Kolleginnen und Kollegen mit ihrer Arbeitskraft ausbeuten. Sie antwortet, das sei zwar sehr überraschend und unangenehm für sie, aber sie erkennt die Situation und erklärt sich zur Hilfe bereit. die Arbeitsblätter aus dem Vorschlag 10 in der Schulkonferenz als festen Bestandteil des Schulprogramms zur Reduzierung von Unterrichtsausfall vorstellt und in der Schulpflegschaft nachfragt, ob nicht Eltern eine Gruppe Schüler bei der Erledigung solcher Arbeiten beaufsichtigen könnten, würden sich vielleicht einige melden. (VG 7 A 192.01) Der europäische Gerichtshof hat der Lehrerin Recht gegeben und das auch noch einmal in seiner Presseerklärung vom 6.12.2007 deutlich zum Ausdruck gebracht. 4 anzuwenden ist, beträgt diese Vergütung für die Verwendungsgruppe L 1 34,2 €, für andere Verwendungsgruppen 29,9 €. Die Bandbreite reicht von Grund- und Hauptschule über Real- und Berufsschule bis Gymnasium und Sonderpädagogik. Der Personalrat für Gesamtschulen hält das Verlegen von Unterrichtsstunden (Vorziehen, Verlegen z.B. Da zu jeder Unterrichtsstunde auf Vor- und Nachbereitung gehören, rechnet man bei Lehrerinnen und Lehrern nicht mit den 40 oder 41 Stunden des öffentlichen Dienstes, sondern mit einer entsprechenden Zahl von Unterrichtsstunden. Ein typisches Beispiel: Eine Kollegin erteilt in den ersten zwei Wochen eines Monats jeweils wöchentlich eine Vertretungsstunde und in der dritten Woche macht sie zwei weitere Überstunden. 4), Richtlinien zum Schwerbehindertengesetz (BASS  21-06 Nr.1), Erlass des MSWF  vom 20.6.2002 zum Vertretungsunterricht im Rahmen des Programms „Flexible Mittel für Vertretungsunterricht“ (BASS 11-11 Nr. Die Zahl der Pflichtstunden wird jedes Jahr durch die AVO neu festgelegt oder bestätigt. Spricht er in der gleichen Situation einen im Lehrerzimmer sitzenden und Hefte korrigierenden Studienrat an, der die Fächer Kunst und Mathematik erteilt, so antwortet dieser, das sei höchst unangenehm für ihn, weil er noch 8 Hefte nachzusehen habe und die Arbeit in der 5. Nach § 93 Abs. Das bedeutet, dass jede Lehrkraft entsprechend ihrer Pflichtstundenzahl und ihrer Fächer optimal eingesetzt wird. Das ist dann keine Mehrarbeit, sondern wird anschließend als Freizeit wieder ausgeglichen. Weiterhin ist es durchaus denkbar und legitim, mit solchen Lehrkräften Präsenzzeiten zu vereinbaren. 1.1), Aufgaben der Lehrerkonferenz, in § 68 SchG, Mehrarbeit von Tarifbeschäftigten (BASS 21-01 Nr.11), Erlass zur Mehrarbeit (BASS 21-22 Nr. Erst ab der Mehrarbeit über die volle Stelle hinaus erfolgt die Abrechnung nach dem Mehrarbeitserlass. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG, Urt. 2017 von der Bezirksregierung Düsseldorf. Diese könnten nach dem Lehrplan der Schule aufgebaut sein und Übungsaufgaben für jedes Schuljahr enthalten. Dies gilt bis zur Erreichung ihrer vollen Stundenzahl. Es wird auch nicht definiert, wie viel Mehrarbeitsstunden pro Woche erteilt werden dürfen. Dann wird es für den Rest des Kollegiums einfacher, mit dem Ausfall fertig zu werden. Da die Schüler nicht da sind, fällt für alle Kolleginnen und Kollegen, die in der Klasse Unterricht hätten, der Unterricht aus. Unterrichtszeiten (einschließlich Vor- und Nachbereitung von Unterricht, Korrekturen, usw.) Für Kolleginnen und Kollegen, die sich im Zustand der Teildienstfähigkeit befinden, gilt das auch. Wenn  man nämlich eine Ausfallstunde am Dienstag in der 3. vermutlich : von: unverzagte erstellt: 28.11.2009 18:20:53. Die Lehrerkonferenz wird nicht umhin können, ein Vertretungskonzept zu verabschieden, in dem festgelegt wird, wie bei ausfallenden Lehrern zu verfahren ist. Dann, ob man der Klasse oder Gruppe eine Aufgabe stellen kann, für die lediglich eine stichprobenartige Kontrolle durch die Kollegin oder den Kollegen in der Nachbarklasse möglich ist. Das ist keine Mehrarbeit! In der Präsenzzeitverordnung ist eine Obergrenze für die durchschnittliche Präsenzzeit von höchstens 35 Zeitstunden/Woche (für Vollzeit-Lehrkräfte) festgelegt. Das würde dem familienpolitischen Ansatz völlig widersprechen. Diese Bezahlung erfolgt auch nicht nach den Sätzen der Mehrarbeitsvergütung, sondern nach ihrem anteiligen Gehalt. Sie muss schriftlich erfolgen. Um nun das eigene Bruttogehalt zu errechnen, muss Prozentrechung betrieben werden. Eine Verrechnung mit Ausfallstunden anderer Wochen sind nicht erlaubt. Eine Vertretungsstunde in diesen Zeiten wirft für sie zusätzliche organisatorische – und unter Umständen auch finanzielle – Probleme auf. Das bedeutet, dass bei einem Unterrichtsbeginn von 8:00 Uhr der Vertretungsplan um 7:50 Uhr fertig sein müsste und an einem schwarzen Brett der Einsatz für die Vertretungskraft in Form von Klasse/Gruppe, Fach und Thema vorliegt. Der Beschluss der Lehrerkonferenz ist für den Schulleiter verbindlich. Wenn diese Karten dann als Kopiervorlagen oder als einsatzfähige Sammlung vorliegen, wird dem fachfremd unterrichtenden Lehrer die Arbeit wesentlich erleichtert, die Lernleistung klar vorgegeben und der Lernerfolg ist höher. Für Teilzeitbeschäftigte gilt die Präsenzzeit nur anteilig. ReferendarInnen können ohne ihre Einwilligung nur zu Vertretungsstunden herangezogen werden, soweit dies auch Ausbildungszwecken dient.“ ... Angestellte Teilzeitkräfte können 6 Monate rückwirkend die anteilige Bezahlung ihrer Mehrarbeit beantragen. Dann ist die Schulleitung gezwungen, den Unterricht auf irgendeine Weise sicherzustellen. Dokumentation der Lerninhalte und des Lernergebnisses der Vertretungsstunde. Gemäß der VV „Umfang der dienstlichen Verpflichtungen von Teilzeitlehrkräften“ sind Teilzeitbeschäftigte grund- Dies ist eindeutig erlass- und gesetzwidrig! Wenn also eine Abrechnung abgegeben wird, die unterhalb der „Bagatellgrenze“ (3 Unterrichtsstunden) liegt, muss man auf dem Bogen zusätzlich das Merkmal „V“ eintragen. Wenn Vertretungsunterricht gar nicht vermieden werden kann, sollte man überlegen, wie die Belastung der Kolleginnen und Kollegen durch diese Mehrarbeit möglichst niedrig gehalten werden kann. auch von den von Ihnen studierten Fächern. Für die Phase der Wiedereingliederung brauchen Lehrerinnen und Lehrer weder Ad-hoc-Vertretung  noch Mehrarbeit leisten, weil sie ja noch krank sind. Dabei könnte dafür gesorgt werden, dass die Belastungen mit Vertretungsstunden auf möglichst viele Schultern verteilt werden. Stunde der nächsten Woche an, so müsste diese wieder voll bezahlt werden, weil es keine Verrechnungsmöglichkeit gibt. Damit bleibt eine Stunde übrig, die aber bezahlt wird. Bereitschaftsdienst wird wie folgt definiert: Bereitschaftsdienst liegt vor, wenn sich der Arbeitnehmer, ohne dass von ihm wache Aufmerksamkeit gefordert wird, für Zwecke des Betriebs an einer vom Arbeitgeber bestimmten Stelle  innerhalb oder außerhalb des Betriebes aufzuhalten hat, damit er erforderlichenfalls  seine volle Arbeitstätigkeit unverzüglich aufnehmen kann (§ 6 Abs. Die Sicherstellung der Erreichbarkeit der Kolleginnen oder der Kollegen für Rückfragen (Präsenz oder schnelle Beschaffung von Ersatzkräften – Information bei Verlegung von Unterrichtsstunden). Allerdings sollte man die zwingenden dienstlichen Gründe auch kritisch sehen und den Begriff hinterfragen. Eine solche Präsenzzeitenregelung würde gewährleisten, dass man auf eine Vertretung gefasst ist und nicht unverhofft in irgendwelche Klassen geschickt wird. Eine Überschreitung um mehr als zwei Stunden  soll allerdings in der Regel nicht ohne Zustimmung des Betroffenen erfolgen, wenn sie länger als zwei Wochen dauert. Die Schulaufsicht ist gehalten, Wünsche der Schulleitungen zu respektieren. Diese haben jetzt alle eine Ausfallstunde, die mit ihren Mehrarbeitsstunden in diesem Monat verrechnet werden kann. Stunde Mathematik in der 9b hätte, kann der Schulleiter sie streng genommen nur in dieser 3. Er wurde von von den Kolleginnen und Kolleginnen gewählt, um die Interessen des Kollegiums gegenüber dem Schulleiter durchzusetzen. Die andere Sichtweise wird nämlich dazu führen, dass Unterrichtsausfall und Vertretungsstunden anders gewichtet werden und wesentlich menschlichere Entscheidungen getroffen werden. Zusätzlich können zwei Präsenztage (siehe „Präsenztage“) angerechnet werden. Sie werden einsehen, dass die Schule sich bemüht, den Unterrichtsausfall zu vermeiden und verstehen, dass man nicht Lehrer durch dauernde Überstunden überfordern kann. - Die Bezahlung für nebenamtlichen Unterricht bei Beamten während der Freistellungsphase der Altersteilzeit erfolgt nach Stundensätzen, die der Höhe nach den Stundensätzen bei angeordneter und zur Auszahlung kommender Mehrarbeit entsprechen. Teambesprechungen, Fachkonferenzen, Klassenkonferenzen u. ä. zur Planung, Auswertung und Weiterentwicklung von Unterricht, Konferenzen/Dienstbesprechungen, Projektgruppen u.ä. Durch die Sparpolitik der Landesregierung (Streichung der Stellenreserve, Krankheit, Unterbesetzung ) ist bei abwesenden Lehrkräften Unterrichtsausfall vorprogrammiert. Das bedeutet nämlich dann Ausgleich durch Freizeit – und nicht durch Bezahlung. 4). Daher wird es nicht mehr lange dauern, bis das Ausbeuten ein Ende hat. Ein typisches Beispiel: Eine Kollegin ruft an und erklärt dem Schulleiter, dass Sie die nächsten drei Wochen voraussichtlich ausfällt. Allerdings vermute ich, dass die vorgenannten  Regelungen nicht mehr lange Bestand haben werden, denn das Ministerium kann eigentlich diese unterschiedlichen Interpretationen auf Dauer nicht zulassen. Mehrarbeit (für Vertretungsunterricht) wird bei Vollzeitkräften nur dann bezahlt, wenn sie 3 Unterrichtsstunden im Kalendermonat übersteigt und nicht durch Dienstbefreiung innerhalb von 3 Monaten bei Angestellten bzw. Vorlagen mit Kopierberechtigung gibt es genug. Dennoch muss der Beschluss für den Einzelnen auf Freiwilligkeit beruhen. Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Artikel! Bei einer Ad hoc – Maßnahme ist dies die Aufgabe der Schulleitung. Ein solches Modell muss aber für die einzelne Schule differenziert erstellt und von der Schulaufsicht genehmigt werden. \rLohnart 5004 = MAV TZ Lehrer\rLohnart 5006 = MAV TZ Lehrer Klassenfahrt\r\rBitte beachten: Bei der Lohnart 5004 ist nur die Angabe von vollen Stunden mit den Folgestellen NullNull zulässig.\r\rBeispiel: Eine t\ Sicherlich sind Präsenzstunden in der ersten Stunde, zu der jemand kommen muss, obwohl er unterrichtsfrei hat, anders zu bewerten als Präsenzstunden, die anstelle einer Springstunde angesetzt werden. 4) betont: „2.4.1 Die Vorschrift dient der weiteren Flexibilisierung bei der Erteilung des Unterrichts im Schuljahresverlauf. Wie können wir uns dagegen zur Wehr setzen? 29,98 € 3.5 Lehrkräfte, deren Eingangsamt nicht mindestens der Besoldungsgruppe A 12 zugeordnet ist, 20,37 € Tarifbeschäftigte: 3.6 Lehrkräfte mit Lehrbefähigung für ein Lehramt, für das die Besoldungsgruppe A 13 höherer Dienst Eingangsamt ist, 35,05 € Die Bezahlung von Lehrer /-innen unterscheidet sich zwischen den einzelnen Bundesländern teilweise deutlich. Bei Lehrerinnen und Lehrern wird die Arbeitszeit nicht wie sonst üblich als Wochenarbeitszeit festgelegt. Andererseits hat sie damit auch ein Instrument in der Hand, die Ad hoc – Mehrarbeit gering zu halten. Ein solches Verfahren ist nicht zulässig, wie auch ein Arbeitsgericht in Siegburg bestätigt hat (AG Siegburg Az1CA/1474/11). Wenn man z.B. Das kann auch der Fall bei einem anderen Kollegen sein, der nur eine Stunde davon in der Woche übernehmen kann, weil er nur eine Springstunde hat, die dort gerade passt. Der Schulleiter fragt also eine Kollegin, die Physik und Chemie unterrichtet, ob sie nicht  wenigstens zwei Stunden davon in der Klasse 8 übernehmen könnte, da sie Dienstag in der dritten und Donnerstag in der vierten jeweils eine Freistunde hat. der Zeitraum von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sein. Mehrarbeit (für Vertretungsunterricht) wird bei Vollzeitkräften nur dann bezahlt, wenn sie 3 Unterrichtsstunden im Kalendermonat übersteigt und nicht durch Dienstbefreiung innerhalb von 3 Monaten bei Angestellten bzw. Arbeitsbelastung von Lehrkraeften – was sollte ich wissen? Wenn also jemand im Sinne des vorigen Abschnitts beauftragt wird, für zwei Wochen oder länger einen Wahlpflichtkurs oder einen Englischkurs vertretungsweise mit zwei, drei oder vier Stunden wöchentlich zu übernehmen, weil die Kollegin erkrankt ist, so handelt es sich um einen Vertretungsunterricht, aber nicht um Mehrarbeit! 21 + 22), Erlass zur Teilzeitbeschäftigung (BASS 21-05 Nr. So etwa die Klassengröße an Grundschulen und die Leitungszeit für Schulleitungen. Das Ministerium hat in einem Schreiben vom 30.1.2003 (Az. Für die Lehrer, auf die Abs. In gleicher Weise ist die Gleichstellungsbeauftragte zu informieren. Beide Formen werden im nachfolgenden Abschnitt noch näher erläutert. Probleme gibt es auch dann, wenn die Schule auf andere Unterrichtseinheiten als 45 Minuten umgestellt hat, denn dann müssen die erteilten Mehrarbeitsstunden umgerechnet werden. Das Ministerium versteht allerdings etwas anderes darunter. Die Verpflichtung des Lehrers zur Übernahme von Mehrarbeit erstreckt sich auf regelmäßige und gelegentliche Mehrarbeit. Er muss für die Dienststelle ständig erreichbar sein, sich in einem Zustand der Arbeitsfähigkeit halten und seinen Aufenthaltsort so wählen, dass er sich im Bedarfsfall jederzeit zügig in die Dienststelle begeben kann. Das darf nicht über ein bestimmtest Maß (ausgehend von der Pflichtstundenzahl) hinausgehen und nicht regelmäßig sein.