Unverändert hoch bleiben die Zahlen indes im Stadtkreis Heilbronn. Die Auslastung der Intensivbetten liegt bei 85,2 Prozent. Dezember mitteilt, ist die 7-Tages-Inzidenz in Heidelberg innerhalb eines Tages von 165,3 auf 154,8 gesunken. In der Senioren-Einrichtung Agaplesion Maria von Graimberg stehen die Wohnbereiche „Neckarwiese-West“ und „Philosophenweg“ nach positiven Tests mehrerer Bewohner unter Quarantäne. Folgende Regeln gelten ab dem 11. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle stieg im Vergleich zum Vortag um 1.121 auf insgesamt 295.282 an. Ansonsten hört sie am liebsten "True Crime"-Podcasts. Dabei behält sie immer den vollen Durchblick im oftmals chaotischen Redaktionsalltag. Zum ersten Mal seit Monaten liegen bei der 7-Tage-Inzidenz am Mittwoch fünf Kreise unter dem Wert von 50. In Heidelberg ist die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, wieder leicht gestiegen. Die Zahl der Todesfälle ist um 83 auf 6.947 gestiegen. Zwar sinken die Corona-Fallzahlen in Deutschland aktuell. Von den drei verstorbenen Heidelbergerinnen war eine Frau zwischen 80 und 90 Jahre und zwei über 90 Jahre alt. 113 weitere Bürger sind an oder mit Covid-19 gestorben. Update vom 4. Zudem wurden in Baden-Württemberg mittlerweile 141 Fälle mit Virus-Mutationen nachgewiesen – 26 mehr als am Vortag. Januar: Im Vergleich zum Vortag meldet des Gesundheitsamt am Samstag (2. Am Mittwoch hat der Wert noch bei 66,9 gelegen. Februar) wieder öffnen, 260.936 Menschen haben die erste Dosis eines. Alle aktuelle Entwicklungen im Überblick: Update vom 6. Die Kreise Calw (102,4), Tuttlingen (110,8), Waldshut (111,1), der Ortenaukreis (117,9) und der Stadtkreis Es sind 87,2 Prozent der 2.452 betreibbaren Intensivbetten belegt. Januar, 20:30 Uhr: Es ist beschlossen! Die Zahl der Menschen in Baden-Württemberg, die sich seit Beginn der Pandemie mit Sars-CoV-2 angesteckt haben, steigt damit auf 294.116. So viele Coronafälle gibt's aktuell in der Region Zudem wurden 57 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. Das ist ein echter Hoffnungsschimmer in dieser Pandemie – und mit dem Impfstoff sind wir erstmals in der Lage agieren statt nur reagieren zu können“, so Landrat Landrat Stefan Dallinger am 23. Corona in Heidelberg: Die jüngsten Entwicklungen, Regeln und Zahlen in der Pandemie immer aktuell im Überblick: heidelberg24.de Corona in Heidelberg: Inzidenz, Fälle, Tote – … Früher hat sie mal was mit (Print)-Medien gemacht, aber das war ihr nicht stressig genug. Die 35er-Marke war einst der Wert, ab dem in einer betroffenen Region strengere Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie eingeführt werden mussten. Die Zahl der Corona-Toten steigt damit auf 7.165 . Von den Erkrankten gelten 2.720 als genesen und 267 als „aktiv“. In Baden-Württemberg wurden bislang außerdem 225.769 Erstimpfungen und 60.563 Zweitimpfungen durchgeführt. Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder. Corona in Baden-Württemberg: Während Minister Thomas Strobl härtere Maßnahmen fordert, appelliert Winfried Kretschmann an die Bürger. Umso mehr mag die gereizte Wortwahl der Beamten für viele nachvollziehbar sein. Update vom 30. Das sind 7.961 Erstimpfungen und 5.695 Zweitimpfungen mehr als am Vortag. Januar: Die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sinkt immer weiter – der landesweite Wert liegt inzwischen bei 75,6. Die verschärften Corona-Regeln sollen voraussichtlich am Montag, 25.01.2021, mit der neuen Corona-Verordnung in Kraft treten und bis zum Montag, 15.02.2021 gelten. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes sowie des Schutzes der trauernden Angehörigen verzichtet das Sozialministerium darauf Details zu Todesfällen weiterzugeben. Region. Höchste Priorität haben Personen, die über 80 Jahre alt sind, Bewohnende sowie Mitarbeitende in Alten- und Pflegeeinrichtungen, Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten und Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit hohem Expositionsrisiko beziehungsweise Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen, die Menschen mit einem hohen Risiko behandeln. Landesweit sinkt die Zahl leicht von 74,4 auf 73,9. Update vom 1. Update vom 28. 2.156 der insgesamt 2.448 Intensivbetten sind belegt (87,2 Prozent). Die 35er-Marke war einst der Wert, ab dem in der betroffenen Region strengere Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie gelten sollten. Seit mehr als fünf Jahren gehört sie zur HEADLINE24-Redaktion und liebt die schnellen Entwicklungen im digitalen News-Geschäft. Januar: Es ist ein Wert, der Hoffnung macht: Die Stadt Baden-Baden ist die erste Gemeinde in Baden-Württemberg, deren 7-Tages-Inzidenz erstmals seit Monaten wieder unter dem Wert von 35 liegt. 45 weitere Menschen sind am Coronavirus gestorben, bisher also 7.210. Von den Erkrankten sind 2.876 wieder genesen. „Es macht aber keinen Sinn, sich einen Termin zu sichern, wenn man von der Priorisierung her noch nicht an der Reihe ist. Der Corona*-Lockdown in Bayern steht vor der Verlängerung. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 112,7. 247 von ihnen werden künstlich beatmet. Die Auslastung der Intensivbetten liegt bei rund 87 Prozent. Der 7-Tage-R-Wert ist auf 0,9 gefallen, die Infektionszahlen gehen also weiter zurück. Ministerpräsident Winfried Kretschmann* befürwortete die schrittweise Öffnung bereits – eine endgültige Entscheidung solle aber am heutigen Mittwoch getroffen werden. Dezember. Es gibt laut dem zuständigen Gesundheitsamt noch 210 aktive Fälle. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf insgesamt 3.020 an. Die Zahl der aktiven Fälle in Heidelberg sinkt ebenfalls von 291 auf 278. Derweil meldet das Landratsamt am Montag (28. 113 weitere Bürger sind an oder mit Covid-19 gestorben. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Baden-Württemberg 288.791 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Es stehen aber noch Wochen der Impfstoff-Knappheit an. Januar: Was im Vorfeld bereits erwartet wurde, ist eingetreten. Doch glücklicherweise fällt die Bilanz der Polizei diesmal positiv aus: Entgegen der Erwartungen waren die Parkplätze am Feiertag mit „nur“ 80 bis 90 Prozent Belegung zwar wieder stark ausgelastet – eine „vorsorglich vorbereitete Sperrung der Anfahrtswege war aber nicht erforderlich“, heißt es in einer Pressmitteilung der Polizei. Für die betroffenen Bereiche besteht ein Besuchsverbot. Corona in Heidelberg - Alle Infos zu den Fallzahlen, Entwicklungen, Impfungen und dem Inzidenz-Wert immer aktuell im Ticker: +++ Die aktuellen Zahlen, Entwicklungen und Regeln in der Pandemie findest Du in unserem neuen Corona-Ticker für Heidelberg. Weitere impfberechtigte Personen können ab sofort via Internet oder telefonisch selbst einen freien Termin wählen und buchen. Im Südwesten werden bis Samstagnachmittag 1.292 neue Fälle von Corona-Infektionen nachgewiesen, insgesamt liegt die Zahl seit Beginn der Pandemie nun bei 293.046. „Wir alle im Universitätsklinikum haben uns sehr gefreut, dass es endlich losgeht mit den Impfungen und ich hoffe, dass möglichst viele Menschen dieses Angebot annehmen, um der Pandemie ein Ende zu setzen“, so Maria Lommatzsch. Februar, 20 Uhr: Die Corona-Inzidenz-Werte in Baden-Württemberg sinken weiter: Am Mittwoch liegen nur noch fünf Stadt- und Landkreise über dem Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Dennoch entspannt sich die Situation im Südwesten zusehends. An oder im Zusammenhang mit Covid-19 starben seit Beginn der Pandemie 6.799 Menschen, das waren 77 mehr Tote als noch am Montag. Update vom 1. (pm/kp). Indessen hat am Mittwoch ein neues Corona-Schnelltestzentrum auf dem Bauhaus-Parkplatz in der Eppelheimer Straße eröffnet. Die Impfung ist komplett kostenlos. Dezember: Wie das Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis am 24. Dezember: Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Heidelberg geht weiter zurück. Toller Aushang vom Kollegen pic.twitter.com/6oWr55OqHi. 255.138 Menschen gelten als genesen. Die Fälle verteilen sich auf 26 Stadt- und Landkreise. Ab dem 1. Erstmeldung vom 27. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in der Universitätsstadt beläuft sich aktuell auf 246, 21 weniger als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 24 auf 7.028. Rund 88 Prozent der 2.424 Intensivbetten sind belegt. Termine für Heidelberg bekommst Du bei der Impftermin-Servicehotline des Landes unter der Nummer 116117. Die Zahl der Corona-Toten steigt damit auf 7.165. In Baden-Württemberg haben außerdem bisher 180.0406 eine erste Dosis der Corona-Impfung erhalten. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85, sie ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen (82,6). Februar dürfen Abschlussklassen in den Wechselunterricht zurückkehren (Update … Das geht an diesem Montag (7. Dezember, 22.15 Uhr: Aktuell sind in Deutschland 1.183.655 Corona-Fälle gemeldet. Trauriger Spitzenreiter bleibt weiterhin Heilbronn mit einer Inzidenz von 199,1. In Baden-Baden (29) und den Landkreisen Emmendingen (28,2) und Hohenlohekreis (31,1) liegt der Wert nach wie vor unter 35. In 13 Kreisen liegt die Inzidenz unter dem Wert von 50. Zudem wurden 24 weitere Todesfälle in Verbidnung mit dem SARS-CoV-2-Erreger gemeldet, die Zahl der Corona-Toten ist damit auf 7.052 gestiegen. *echo24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. Erfreulich ist auch, dass die Zahl der Corona-Neuinfektionen langsam abnimmt. Januar, 14:14 Uhr: Es gibt 35 neue Corona-Fälle in Heidelberg. Nach Angaben des RobertKoch-Instituts in Berlin liegt die Impfquote (Erstimpfung) in Baden-Württemberg bei 2,3 Prozent (Stand: Donnerstag, 10.00 Uhr). In Baden-Württemberg haben bisher 189.426 Menschen eine erste Dosis der Corona-Impfung erhalten, 38.778 Menschen dem Robert Koch-Institut zufolge auch eine zweite Dosis. Corona: In Mannheim wird jetzt auch mit Moderna geimpft. Update vom 31. Obgleich die Ausflügler den Corona-Lagerkoller für ein paar Stunden vergessen möchten, steht eins fest: Das Virus nimmt darauf keine Rücksicht. Erst als die Parkplätze voll und die ersten Verkehrsbehinderungen des öffentlichen Nahverkehrs durch Wildparker gemeldet worden sind, entscheidet sich die Polizei gegen 11:00 Uhr dazu, die Zufahrtswege zum Königstuhl zu sperren. Damit liegt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche landesweit nun bei 63,5, wie das Landesgesundheitsamt mitteilt. Als einziger Kreis in Baden-Württemberg kratzt die Stadt weiter an der Inzidenz-Marke von 200. Die Wasserstände am Rhein und Neckar in Mannheim steigen weiter an. Um welche Einrichtung es sich handelt, teilt die Behörde nicht mit. Die Zahl der Infizierten erhöht sich innerhalb eines Tages um 54. Ab dem 1. Das geht aus einem Lagebericht des Landesgesundheitsamtes von Samstagabend hervor. Der Inzidenz-Wert liegt am Dienstag (2. Am Dienstagabend stellt Winfried Kretschmann die neuen Beschlüsse für Baden-Württemberg vor. Die aktuelle Corona-Lage in Deutschland: Deutschland ist zum Start ins Jahr 2021 im harten Corona-Lockdown. Die Zahl der Corona-Infektionen ist um 1.854 gestiegen. Corona in Baden-Württemberg: Alle Entwicklungen, Zahlen und Regeln immer aktuell im News-Ticker zur Pandemie-Lage. Dezember: Die 7-Tage-Inzidenz ist in Heidelberg innerhalb eines Tages von 156,7 auf 170,3 gestiegen. „Wir können am kommenden Sonntag, 27. Der Test wird vom 24. bis 26. Der Landkreis Tuttlingen (100,9), wo mit der Gemeinde Mühlheim der größte Corona-Hotspot liegt, und der Alb-Donau-Kreis (106,1) liegen in Reichweite, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamts hervorgeht. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 163,5. Die 7-Tage-Inzidenz singt weiter von 112,7 auf 102,2. Februar) wieder öffnen* dürfen. Der Rhein erreichte seinen vorraussichtlichen Höchststand laut Hochwasser-Vorhersage-Zentrale am Donnerstagvormittag. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen auf 297.885, die Zahl der Todesfälle beträgt nun 7.320. Die landesweite Sieben-Tage-Indizenz ist weiter auf 70,2 gesunken. Hier findest Du die Standorte aller Impfzentren in Baden-Württemberg. Bergstraße.Im Kreis Bergstraße sind heute 57 neue Corona-Infektionen bekannt geworden. noch in Gaiberg parkten und den Rest des Weges zu Fuß liefen. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie stieg in Baden-Württemberg am Dienstag um 1.363 auf insgesamt 286.937 an. Von den insgesamt 199 Intensivbetten im Stadtgebiet sind laut Divi-Register derzeit noch 22 frei. Februar, 20 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist weiter leicht gesunken. Die 7-Tage-Inzidenz liegt landesweit bei einem Wert von 74 (+0,1) und ist damit im Vergleich zum Vortag weitestgehend gleich geblieben. Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises meldet am Dienstag (29. Heidelberg-Altstadt: Ab dem 2. Dezember. So vermeldet das Gesundheitsamt lediglich einen Zuwachs von 18 Corona-Infektionen innerhalb eines Tages. Wer in einem Alten - oder Pflegeheim lebt oder dort arbeitet, wird von einem der mobilen Teams geimpft und braucht keinen Termin zu machen. 32 Stadt- und Landkreise liegen noch über dem Grenzwert von 50. Im Vergleich zum Vortag gibt es 1.244 Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg und 64 neue Todesfälle in Verbindung mit Covid-19. „Nur so konnte gewährleistet werden, dass es nicht zu größeren Menschenansammlungen und den damit verbundenen Verstößen gegen die Corona Verordnung kam. Der Betrieb der Impfzentren erfolgt auf Basis eines Betreibervertrages zwischen den Stadt- und Landkreisen sowie dem Land Baden-Württemberg. neues Corona-Schnelltestzentrum auf dem Bauhaus-Parkplatz in der Eppelheimer Straße, Standorte aller Impfzentren in Baden-Württemberg, Impfstrategie des Landes Baden-Württemberg, ZIZ im ehemaligen Supermarkt auf dem Gelände des Patrick-Henry-Village in Heidelberg. Update vom 31. Update vom 27. Region.In dem Verbreitungsgebiet der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung gibt es 140 Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus … (pol/esk). Das sind die fünf Landkreise/Städte mit der höchsten Inzidenz in Baden-Württemberg: Und die fünf Landkreise/Städte mit der niedrigsten Inzidenz im Bundesland: Angesichts der sinkenden Infektionszahlen deutet sich nun an, dass Kitas und Grundschulden in Baden-Württemberg ab Montag (1. Erstmeldung vom 24. Januar, 19 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist erneut leicht gesunken. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 155,4. Seit Beginn der Pandemie sind im Stadtgebiet 2.907 Corona-Infektionen nachgewiesen worden, 31 mehr als am Montag. Klaudia Kendi-Prill hält als studierte Gymnasiallehrerin die Zügel fest im Griff und trifft als CvD auch mal ungemütliche Entscheidungen. Erfreulich ist auch, dass die Zahl der Corona-Neuinfektionen langsam abnimmt. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt um 11,2 auf 152,3 . Corona in Baden-Württemberg: Im Bundesland liegen noch fünf Regionen über dem Inzidenz-Wert 100. Dezember: Wie das Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis am Freitag mitteilt, sinkt der Inzidenz-Wert in Heidelberg weiter. Dezember) 260 „aktive“ Corona-Fälle, neun weniger als am Vortag. Zwar mussten vereinzelt Parkverstöße geahndet werden, zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen war es jedoch nicht gekommen. Region.In dem Verbreitungsgebiet der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung gibt es 119 Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus … Durch das Polizeirevier Heidelberg-Mitte wurden 66 Verstöße wegen Falschparkens und eine Owi-Anzeige wegen falscher Bereifung (Sommerreifen) festgestellt“, heißt es in der Polizeimitteilung. Vier Kreise liegen sogar unter einer Sieben-Tages-Inzidenz von 35, allem voran der Landkreis Emmendingen mit einem Wert von 22,8. „Es macht aber keinen Sinn, sich einen Termin zu sichern, wenn man von der Priorisierung her noch nicht an der Reihe ist. Im Hohenlohekreis (28,4), im Kreis Emmendingen (29,4) und im Stadtkreis Baden-Baden (19,9) liegt der Wert nach wie vor unter 35, in vier weitere Land- und Stadtkreisen liegt der Wert unter 50. 82 352 Menschen sind bereits das zweite Mal geimpft (Stand: Donnerstag, 0:15 Uhr). Aktuell gibt es 25.896 „aktiv“ Infizierte im Bundesland, 636 weniger als am Vortag. Die Mobilen Impfteams des ZIZ Heidelberg sind neben Einrichtungen im Rhein-Neckar-Kreis und im Stadtgebiet Heidelberg auch zuständig für die Impfungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen im Neckar-Odenwald-Kreis und im nördlichen Kreis Karlsruhe. Zusätzlich zu den allgemeinen Überwachungsmaßnahmen der Corona-Verordnung wurde durch die Polizei am Dreikönigstag (6. Erstmeldung vom Dienstag 26.01.2021, 12.19 Uhr: Göttingen - Am heutigen Dienstag (26.01.2021) informiert der Krisenstab des Landes Niedersachsen ab 13 Uhr live über die aktuelle Corona-Lage. Die Zahl bestätigter Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie ist am Mittwoch um 1.359 auf 296.641, die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus um 46 auf 7256. Update vom 2. An Urlaub komplett ohne Beschränkungen ist aktuell nicht zu denken. Update vom 2. Die Covid-19-Fallzahlen sind ungebrochen hoch. 434 Covid-19-Patienten befinden sich derzeit in intensivmedizinischer Behandlung, 255 müssen beatmet werden. Februar 2021) Übersicht über die Regelungen (Stand 26. Bei den übrigen Proben ist die Mutation bereits nachgewiesen, eine genaue Typisierung stehe laut Landesgesundheitsamt aber noch aus. Grund: Zahlreiche Winter-Ausflügler drängen auf den Berg in Heidelberg, um in den höheren Lagen durch den Schnee wandern oder einfach nur die schöne Aussicht zu genießen. Januar: In Baden-Württemberg haben sich inzwischen 291.754 Menschen mit dem Coronavirus infiziert – das sind 1.344 mehr als noch am Tag zuvor. Veranstaltungskalender für Heidelberg, Theater, Klassik, Rock bis Jazz, Literatur, Party, Tanz, Einkaufen, Gastronomie, Kino, Veranstaltungen Heidelberg Es gibt drei neue Corona-Tote, damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 36. 423 Covid-19-Fälle befinden sich aktuell in intensivmedizinischer Behandlung, davon müssen 239 künstlich beatmet werden. Februar: Am Montag (1. Der 57-Jährige warnt davor, dass die Corona-Symptome „dramatisch unterschätzt“ werden. Aktuell befinden sich 439 Covid-19-Patienten in Baden-Württemberg in intensivmedizinischer Behandlung – 260 von ihnen müssen nach Angaben des Divi-Intensivregisters künstlich beatmet werden. Auch landesweit ist die für Lockerungs- und Lockdown-Entscheidungen relevante Kennziffer auf 66,9 nach 70,2 am Vortag gesunken. 76.066 haben auch schon eine zweite Impfung erhalten, ein Plus von 5.866. Diesen Wert überschritten auch am Dienstag noch 41 der Stadt- und Landkreise im Südwesten. 2.617 Menschen sind von der Erkrankung wieder genesen. Heilbronn (148,5) weisen noch eine Inzidenz von mehr als 100 auf. Das geht aus einer Pressemitteilung der Einrichtung vom Dienstag (29. Corona-App mit neuer Funktion: Update bringt neues Dashboard Zu den neuen Funktionen gehört ein Dashboard, auf dem aktuelle Informationen über das … Damit haben sich bislang in Baden-Württemberg nachweislich 293.576 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Dadurch kommt es zu einem wahren Verkehrschaos, in dessen Folge die Beamten sogar die Zufahrtswege zum Königstuhl sperren müssen. Die Folge: ein bespielloses Verkehrschaos am Sonntag auf dem Königstuhl. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 33. In In Pforzheim, den Landkreisen Waldshut und Tuttlingen sowie im Ortenaukreis und im Alb Donau-Kreis überschritt der Inzidenz-Wert auch am Dienstag diese Marke, wie das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mitteilt. Corona in Heidelberg: Wie kommt man an eine Impfung? Diese verteilen sich auf insgesamt 32 Stadt- und Landkreise. Die Intensivbetten sind aktuell zu 86,6 Prozent ausgelastet. Die Ermittlung der impfwilligen Bewohnenden sowie die entsprechende Aufklärung und Einbeziehung von Betreuerinnen und Betreuern braucht natürlich einen gewissen zeitlichen Vorlauf. Die Stadt Heidelberg wird im Januar die Hälfte der Testkosten für ihre Bürger tragen. Januar: Wie das Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis mitteilt, ist die 7-Tages-Inzidenz in Heidelberg innerhalb eines Tages von 123,8 auf 112,7 gesunken. Die endgültige Prüfung des Anspruchs auf eine Impfung findet vor Ort im jeweiligen Impfzentrum statt. Auch die Zahl der Neuinfektionen innerhalb eines Tages geht zurück. Dezember: In Heidelberg sind drei Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.